Special Edition | 20. bis 22. Sept 2019
Class Descriptions PRE-CONFERENCE WORKSHOPS Freitag, 20.09.2019 10.00 - 12.00 Uhr, Raum 1: Together we FLY with Michael James Wong & the Boys Inversions & Arm Balances In order to FLY, we must FIRST LEARN WHY. Whether you love being upside down, or are just starting to take flight for the first time, this workshop is for you. Join all the BOYS for this fun filled workshop where we indulge and explore the practice of handstands, arm balances & progressive sequencing. We’re breakdown the basics on how to FLY, not only in the physical and technical body, but we’ll dive deeper into the focus needed to fly. Come ready to play, fly and have fun. Um zu fliegen, ist es notwendig erst zu lernen, WARUM man fliegt. Dieser Workshop ist für alle, die Freude daran haben, Inversions & Armbalances zu üben und zu verbessern - egal ob Du diese Asanas bereits liebst oder gerade erst damit angefangen hast sie zu üben. Nimm Dir Zeit für einen unterhaltsamen Workshop mit allen BOYS und erforsche gemeinsam mit ihnen wie einfach Handstand, Armbalances und andere Inversions mit der richtigen Technik sein können. Wir erklären die Grundlagen des „FLIEGENS“ nicht nur im physischen Sinn, sondern befassen uns auch eingehend mit dem dafür erforderlichen Fokus. Also, lass uns gemeinsam spielen, fliegen und Spaß haben. 14.00 - 16.30 Uhr, Raum 1: Together we FLOW BOYS SIGNATURE MASTERCLASS with Michael & the Boys Power Yoga, Vinyasa / Inversions None of us are more powerful than all of us. Join the BOYS for a fun-filled group practice that will be lead as a team! This signature masterclass will show that yoga is for everyone. Come ready to move, come ready to laugh, come ready to fly. This class will have a strong vinyasa flow, share tips & techniques for going upside down and take time to slow down and be still. This class is for everyone. „Gemeinsam sind wir stark“. Komm und erlebe mit den BOYS einen unterhaltsamen Gruppen-Workshop! Diese einzigartige Masterclass zeigt Dir, dass Yoga für jeden geeignet ist. Hast Du Lust dich zu bewegen, zu lachen und zu fliegen, dann melde Dich an. Der Vinyasa Flow Workshop zeigt dir Tipps und Techniken für Umkehrübungen, lässt Dir aber auch Zeit, um zur Ruhe zu kommen und abzuschalten. Der Workshop ist für alle Level geeignet. MICHAEL JAMES WONG Samstag, 21.09.2019 09.00 - 10.00 Uhr, Raum 3: Flying Hanuman – An Inversions Workshop Join Michael James Wong for a leg’s focused inversion practice that will build strong foundations in the body to support going upside down. Far too often we’re fooled to believe to only focus on the upper body in inversions, when the truth is, our hips, hamstrings, core and legs are equally necessary to stabilize your flight. Inspired by the myth of Hanuman, we’ll explore how to lengthen and strengthen the legs to support our inversion practice. Come ready to leap, come ready to fly. In diesem Workshop zeigt dir Michael James Wong wie wichtig „Beinarbeit“ - also eine stabile Position und feste Verankerung im Boden bei Umkehrübungen ist. Viel zu oft glauben wir fälschlicherweise, dass wir uns bei Inversions auf den Oberkörper konzentrieren sollten, aber in Wahrheit sind es unsere Hüften, Kniesehnen, eine stabile Mitte und die Beine, die diese Übungen stabilisieren. Inspiriert vom Mythos von Hanuman werden wir entdecken, wie wir die Beine verlängern und stärken können, um unsere Praxis zu verbessern und zu vereinfachen. Spring und flieg mit! Samstag, 21.09.2019 16.00 - 17.30 Uhr, Raum 3: Sleepy Time – Restorative Masterclass Isn’t it time to slow down and do less? Fast are overrated. Join Michael James Wong for a calm and cozy restorative yoga class that moves the body with deep stretches, long holds and plenty of props. We’ll start on the floor, and we won’t be getting up. Slow is the way to go, and this practice will help to undo all the tension, tightness and hard work we put into the body daily. The class is open for everyone and a beautiful way to wind down the weekend. Ist es nicht manchmal an der Zeit, runter zu kommen und weniger zu tun? Die Schnelllebigkeit wird überbewertet. Begleite Michael James Wong zu einer erholsamen und regenerativen Yogastunde, die den Körper durch tiefes Dehnen, langes Halten der Asanas und möglichst viel Unterstützung durch einfache Hilfsmittel entspannt. Wir fangen am Boden an und werden nicht wieder aufstehen. In einer gemütlichen und behutsamen Praxis werden wir versuchen Spannungen im Körper und die Enge und Straffheit, die in unserem Alltag entstehen, wieder zu lösen. Diese Einheit ist für alle offen und eine wunderschöne Möglichkeit, das Wochenende ausklingen zu lassen. Sonntag, 22.09.2019 10.45 - 12.15 Uhr, Raum 3: How to Build a Bridge Back-bending & Spine Mobility Workshop `To build a solid bridge, you must first have a strong foundation. Join Michael James Wong for a back-bending workshop that targets the three key focuses needed to deepen, open and develop your spinal extensions. Once grounded, we’ll explore the tools & techniques needed to support your wheels, drop backs & other back bending variations. Um im Yoga in eine solide Rückbeuge zu kommen, muss man zuerst ein starkes Fundament aufbauen. Nimm am Workshop mit Michael James Wong teil und erlerne die drei wichtigsten Basics, die für eine solide Rückbeuge erforderlich sind: Erweitere, Öffne und Dehne um mehr Beweglichkeit der Wirbelsäule zu erlangen. Einmal in die Praxis umgesetzt, werden wir Techniken erforschen, die dich bei der Brücke, bei Rückbeugen und weiteren Asanas unterstützen. MATT GIORDANO Samstag, 21.09.2019 09.00 - 10.30 Uhr, Raum 2: Root Down, Sweat and Move Get connected to your foundation through strong and powerful standing poses. Expect to work every muscle from your hips down, building strength and awareness within a sequence that make you sweat and will leave you completely detoxified with a smile on your face. Expect to gain a new perspective that will bring curiosity and excitement to traditional poses. We will go beyond surface level mundane alignment and open up new doors that will leave you feeling a new sense of power in your body.(all levels) Verbinde Dich mit Deinem Fundament durch eine starke, kraftvolle und stabile Position. Wir trainieren jeden Muskel von den Hüften abwärts und sorgen so für die nötige Kraft und das Bewusstsein, um eine Sequenz aufbauen, die Dich zum Schwitzen bringt und deinen Körper mit einem Lächeln auf den Lippen, vollständig entgiften wird. Erlebe wie eine Veränderung der Perspektive, traditionelle Posen wieder interessant und aufregend macht. Wir werden über die oberflächliche, weltliche Ausrichtung hinausgehen und Türen öffnen, durch die Du ein neues Gefühl der Kraft in Deinem Körper spüren wirst. (Alle Level) 14.00 - 15.30 Uhr, Raum 3: King Pigeon for All Levels King Pigeon requires incredible strength, flexibility, and awareness, in three major parts of the body: The Hips, The Shoulders, and The Spine. This workshop provides powerful techniques to develop stability and power in your hips, and freedom and expansion of your spine and shoulders. Die Position der Taube erfordert unglaubliche Stärke, Flexibilität und Aufmerksamkeit in drei Hauptteilen des Körpers: den Hüften, den Schultern und der Wirbelsäule. Dieser Workshop bietet kraftvolle Techniken zur Entwicklung von Stabilität und Kraft in Deinen Hüften, sowie mehr Bewegungsfreiheit und Dehnung Deiner Wirbelsäule und der Schultern. Sonntag, 22.09.2019 10.45 - 12.15 Uhr, Raum 1: Fly, Float, and Balance: Arm Balances, Handstand and Transitions Learn powerful and effective techniques that can make even the most challenging arm balances and transition seem simple. Matt will share his knowledge of anatomy to help you understand how to activate musculature, and align bone structure for the most optimal place of ease then holding static postures like handstand, and moving from one posture to the next. This workshop is for all levels, and will leave you feeling empowered, strong and inspired! Erlerne eine kraftvolle und effektive Techniken, mit der selbst die schwierigsten Armbalancen und Übergänge einfach erscheinen. Matt teilt sein Wissen über die Anatomie mit Dir, damit du verstehen kannst, wie du die Muskulatur aktivieren und die Knochenstruktur ausrichten musst, damit Du ideale Position erlangst, um statische Asanas wie einen Handstand zu machen und von dort in relativ geschmeidig in eine andere Position wechseln kannst. Dieser Workshop richtet sich an alle Level und vermittelt Dir das Gefühl von Energie, Kraft und Inspiration. JANG-HO KIM Samstag, 21.09.2019 10.45 - 12.15 Uhr, Raum 1: We believe in Yoga Eine Hatha Vinyasa Yoga Einheit mit dem philosophischen Inhalt sich selbst zu reflektieren. Dabei wird gemeinsam entdeckt, was alles Yoga auswirken kann im Mikro- und Makrokosmos. Jang-Ho begleitet euch mittels Poetry Slam und mit seiner Leichtigkeit auf dieser gemeinsamen Reise mit Yoga. (Praxis 99%, Theorie 1%, Level für alle, Hatha Vinyasa) 16.00 - 17.30 Uhr, Raum 2: Wer allein sein kann, kann besser gemeinsam sein Hierbei erwartet dich physisch eine sehr interessante Mischung aus Hatha, Power und Vinyasa Stretch Yoga. Der Inhalt der Stunde ist der Inhalt des Titels und diese wird mittels einer besonderen Stundenführung mehr zur Geltung gebracht. Lasst euch überraschen. (Praxis 99%, Theorie 1%, Level für alle, Hatha, Vinyasa, Power) Sonntag, 22.09.2019 09.00 - 10.30 Uhr, Raum 3: It is all about Energy Diese Einheit ist die Verschmelzung von Qi-Gong & Yoga. Sanfte und geschmeidige Bewegungsformen kommen zusammen mit Yoga-Asanas und Pranayama. Seid gespannt! (Praxis 99%, Theorie 1%, Level für alle) DWAYNE HOLLIDAY Samstag, 21.09.2019 09.00 - 10.30 Uhr, Raum 1: Tierisch viel Spaß Wir sind Tiere, also lass uns bewegen wie sie. Nimm deine Praxis über die Matte hinaus, in den Dschungel der Fortbewegung. Lass deinen ratternden Kopf zurück und öffne dein Herz, pack deinen Mut und deine Schamlosigkeit aus. In diesem Workshop geht es zwischen Tierbewegungen und Mobilisierungsübungen darum, die Bewegungsfreude auf der wilden Seite zu entdecken. Wir werden toben, gleiten, krabbeln und in unsere Bewegungsübungen springen, Spiele spielen und Bewegungsprinzipien- und Muster erlernen. Wir werden nicht nur unsere Yoga Praxis bereichern, sondern uns auch „Affen-Titten-Geil“ fühlen. Sonntag, 22.09.2019 09.00 - 10.30 Uhr, Raum 2: Foul ist nicht Verfault Wir sind alle darauf programmiert produktive Studenten und Arbeiter zu sein, indem wir die Fallen der Faulheit und Unproduktivität sorgfältig und wachsam versuchen zu vermeiden. Wir streben danach, die bodenständigen Leute zu sein, so wie die Gesellschaft es verlangt. Manchmal vergiftet diese Haltung unsere Praxis. In diesem Kurs werden wir dieser Idee den Mittelfinger zeigen. Es geht darum, faul zu sein als Weg zu einem besseren Verständnis für unsere Körpern, Bedürfnisse und Praxis. In diesem Vinyasa Kurs beginnen wir faul, ohne es zu wollen. Wir geben uns der Wahrheit hin, dass weniger oft mehr ist. Wir werden fließen und wahrscheinlich schwitzen. Faulenzen bedeutet hier nicht nichts zu tun. Es geht darum zu erkennen, dass wir alle mehr Anspannung verwenden, als wir wirklich brauchen. Das Bewegung am effektivsten ist, wenn wir locker und offen sind und uns nicht zu sehr bemühen. Sonntag, 22.09.2019 10.45 - 12.15 Uhr, Raum 4 : Asanas in Aktion In dem Workshop „Asana in Aktion“ werden wir unsere Asana-Praxis durch die Linse der Bewegungs- und Energieströme und nicht durch Positionsbestimmungen erkunden. Du wirst dabei angeleitet, die anatomische Intelligenz deines Körpers zu erkunden, zu verstehen und darauf zu vertrauen. Wir werden fließend durch die Gelenke rollen, uns dehnen und in den Raum expandieren, kleinste Gewichtsverlagerungen spüren und Kontakt zum Boden entwickeln, vertrauen und die Fülle unsere Asana-Praxis feiern. Durch diesen Workshop werden wir ein Bewusstsein für unsere Knochenstruktur sowie Feedback unseres Nervensystems erlangen. Begleitet von elektrisierenden Impulsen aus meiner 20-jährigen Erfahrung als Yogi und professioneller Tänzer möchte ich dir helfen mehr Gefallen an deiner Yoga Praxis zu finden und ihr mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Dieser Workshop spiegelt den Kern meines Ansatzes in Bezug auf Asanas wieder, sowohl physisch aus auch spirituell. Dementsprechend ist es auch mega viel Spaß. MARC LAWS Samstag, 21.09.2019 10.45 - 12.15 Uhr, Raum 2: The Art of Play (All levels) This is one of my favorite workshops to share. A yoga workshop that was cultivated with the intention to bring a state of harmony, balance, joy and intelligence. Spark the light of our inner child starting with icebreakers, creative flow, surprises, meditation, pranayama exercises and more... This combination of modalities will draw out your light as bright as the sun. Dies ist einer meiner Lieblingsworkshops. Ein Yoga-Workshop, der mit dem Ziel geplant wurde Harmonie, Ausgeglichenheit, Freude und Achtsamkeit in Dir zu erwecken. Wir beginnen indem wir das Eis mit einem kreativen Flow, Überraschungselementen, Meditation und Pranayama-Übungen brechen und damit unser inneres Kind ins Rampenlicht rücken. Diese gelungene Kombination wird Dich so hell wie die Sonne erstrahlen lassen. Sonntag, 22.09.2019 09.00 - 10.30 Uhr, Raum 1: Slow Burn Slowing down can help increase awareness both of our internal sensations and our external surroundings, tuning us into experiences that we often miss when we rush on autopilot from place to place. Paying closer attention to the process of all that we do can also increase our sense of appreciation, enjoyment of our physical bodies and relationships. By heightening awareness of mental and physical states, —like mindfulness in general—can help us gain a greater sense of control over our thoughts, feelings, and actions, allowing us to respond in more constructive ways when we experience negative thoughts or emotions. Slow Burn will be a creative Yoga asana flow, other movement modalities, cultivating a steady inner-fire and the breath to match. Marinating in the Practice as our minds and bodies burn through the old to make room for the new. Moving, breathing and Being with reverence. Erwecke langsam das Feuer in Dir! Das Verringern der Geschwindigkeit kann dazu beitragen, die Achtsamkeit sowohl für unsere inneren Empfindungen als auch für die Umgebung zu stärken und Erfahrungen zu sammeln, die wir häufig verpassen, wenn wir mit dem Autopiloten durch das Leben hetzen. Wenn wir allem, was wir tun mehr Aufmerksamkeit schenken, können wir auch mehr Wertschätzung und Freude an unseren physischen Körper und in unseren Beziehungen empfinden. Indem wir die Achtsamkeit auf mentale und physische Zustände lenken, können wir ein besseres Gefühl für die Kontrolle über unsere Gedanken, Gefühle und Handlungen entwickeln und effektiver reagieren, wenn wir negative Gedanken oder Emotionen erleben. Slow Burn ist ein kreativer Yoga-Asana-Flow mit Übungen, die ein stabiles inneres Feuer erzeugen und mit deinem Atem verbinden. Lass durch diese intensive Praxis Altes im Körper und Geist verbrennen um Platz für Neues zu schaffen. Bewegen, Atmen und mit Achtsamkeit sein. Sonntag, 22.09.2019 14.00 - 15.30 Uhr, Raum 1: Something for the Ladies Here is an opportunity to unwind from the weekend and unravel the body & mind. This workshop will be a combination of honest conversation about the importance of intimate relationships, understanding women’s cycles, and reclaiming feminine power in all that we do. We will also use our time rest & bask in restorative yin, meditation and yoga Nidra practice to support your integration back into daily life. Hier hast Du die Möglichkeit, Dich vom Wochenende zu erholen und Körper und Geist zu entspannen. Dieser Workshop ist eine Kombination aus ehrlichen Gesprächen über die Bedeutung intimer Beziehungen, dem Verständnis der Zyklen von Frauen und der Rückgewinnung der weiblichen Kraft in all unseren Aktivitäten. Wir werden die Zeit auch nutzen, um Yin, Meditation und Yoga Nidra zu trainieren, um die anschließende Rückkehr in den Alltag zu erleichtern. MIKE ERLER Samstag, 21.09.2019 10.45 - 12.15 Uhr, Raum 4: High Five Die 5 Kleshas – In diesem Workshop werden wir dem nachgehen, was sowohl unser Leben als auch unsere Praxis erschwert – Kleshas, fünf an der Zahl( Advidya, Asmita, Raga, Dvesha, Abhinivesha) – Leidenschaft, die Leiden schafft, Aggression, Avidja (Unwissenheit), Hochmut, Habgier… Dämonen, die das egozentrische Weltbild manifestieren. Wir gehen gründlich Asana und Pranayama nach, den Mitteln, die dazu beitragen, die Geister zu zügeln, um unbetrübt und in Freude die Realität zu genießen. Unser Ich-Bewußtsein und der Geist werden durch die Kleshas beeinflusst, die fünf Grundübel (Unwissenheit, Identifizierung, Gier, Hass und Furcht). Die Kleshas werden als die Ursache des menschlichen Leidens verstanden werden. All diese Faktoren bestimmen wie wir uns im Alltag erleben und wie wir handeln. Doch Ziel ist es im Yoga zu einem Ich zu gelangen, das frei von der Beeinflussung durch die fünf Grundübel ist. Ziel des yogischen Weges ist wieder Zugang zu unserem wahren, authentischen Ich (Atman) zu erhalten. Zugang zu dem höheren Selbst. 14.00 - 15.30 Uhr, Raum 2: Breath & smile Gelassenheit und Begeisterung – Die Lebensenergie (Prana) zu entdecken und sich mit ihr zu verbinden, kann eine tiefe, freudige und das Leben verändernde Erfahrung sein. Zu sehen, wie wir Empfindungen, die wir im Körper und im Geist spüren, ebenso als Gedanken in unserem Geist und als Gefühle in unserem Herzen erfahren, kann uns sehr dabei unterstützen, unsere wahre Natur zu verstehen. Korrekte Ausrichtung in Asana erzeugt ein Bewusstsein für die Empfindungen unseres Körpers; Pranayama erweckt die Verbindung von Gefühl (Emotion) und physischer Empfindung (Sensation). Beides zusammen ebnet den Weg um die Wesensart der mentalen und körperlichen Empfindungen während der Meditations – Praxis zu erkunden. Daraus erwächst Achtsamkeit, die wir im Alltag einsetzen können um zu entdecken, wie Gedanken, Handlungen und Worte unsere Beziehungen zu allem, dem wir begegnen, prägen und beeinflussen. Sonntag, 22.09.2019 09.00 - 10.30 Uhr, Raum 4: Mission Control Breath Awareness – wie der Name schon verrät werden wir hier verstärkt in unsere Atmung lauschen, spüren und geniessen. Immer wieder in die Verbindung mit der Atmung eintauchen und uns zu fühlen. Nur über das erfühlen erschaffen wir die Transformation von der Schwere zum Leichten und schaffen in uns ein Höchstmass an Klarheit! Ohne abgedrehte und akrobatische Variationen kannst du dich auf dein Yoga und auf dich besinnen. Der Workshop wird dynamisch und kraftvoll, gemixt mit Elementen aus der Yogatherapie oder auch mal mit verbundenen Augen! Ohne Leistungsdruck und mit viel Spass kannst du dich hier mal gerne haben, nimm dir die Zeit, ganz gelassen bei dir und deinem Yoga anzukommen. Durch das Praktizieren von Yoga haben wir die Möglichkeit, eine Zeit lang ganz bei uns zu sein, Körper und Atem bewusst zu erleben, den Geist auszurichten, Ruhe und Entspannung zu finden. HIRO LANDAZURI Samstag, 21.09.2019 10.45 - 12.15 Uhr, Raum 3: Intelligent Inversions (Inversion Workshop) Do you have that one pair of yoga pants that is your “handstand yoga pants?” The pants where every time you put them on, you feel stronger and more confident getting upside down? Don’t leave your practice up to chance! Ditch the pants and come to this class. Experience what it’s like to fly consistently and confidently in this challenging yet light-hearted workshop. We will break down the elements of inversions as well as explore unique exercises towards helping you access the power already inside of you. Allow yourself to encounter your practice in an elevated way and feel confident in seeing the world from a new perspective, with or without your handstand pants on! Hast Du eine spezielle „Handstand“-Yogahose? Die Hose, in der Du Dich, jedes Mal, wenn Du sie anziehst, stärker und selbstbewusster fühlst, wenn Du Umkehrübungen machst? Überlasse Deine Praxis nicht dem Zufall! Zieh die Hose aus und komm in meinen Workshop. Erlebe in diesem herausfordernden und dennoch unbeschwerten Workshop, wie es sich anfühlt konstant und sicher zu „fliegen“. Wir werden einige Umkehrübungen in Ihre Einzelabschnitte aufgliedern und üben, sodass Du auf diese einzigartige Weise entdecken wirst, dass Du gezielt aus Deiner inneren Kraft schöpfen kannst. Erlaube Dir, Deiner Praxis auf einem anderen Level und eine ganz besondere Art zu begegnen und fühle, wie du die Welt aus einer neuen, sichereren Perspektive zu betrachten lernst, mit oder ohne deine „Handstand-Hose“! 16.00 - 17.30 Uhr, Raum 1: Functional Flow (Mobility Infused Vinyasa) Remember what it felt like when we were beginning our yoga journey? The soreness yes, but also a freedom in our bodies that we were not used to, a lightness in our step, the glow in our being. The movements, the shapes, were new to our bodies and the shapes served in increasing the range of function in our bodies. If we are honest, there are a lot of poses that are relatively comfortable for us now. So how can we increase our focus, our range of function, so that we can keep moving towards a better functioning self? This master class incorporates different mobility exercises within familiar poses. We will introduce different transitions that shift the mental focus from fitting into a shape to making the shape serve a greater functionality in our bodies. The goal is to bring us closer towards the freedom we seek within. Erinnerst Du dich, wie es sich anfühlte, als Du deine Yoga-Reise begonnen hast? Die Schmerzen, aber auch das Gefühl der Freiheit im Körper, die Du vorher nicht kanntest, eine Leichtigkeit der Schritte und das Leuchten des Seins? Die Bewegungen, die Übungen waren neu für deinen Körper und die Asanas dienten dazu, Raum und Platz im Körper zu schaffen. Wenn wir ehrlich sind, gibt es viele Posen, die inzwischen relativ bequem zu halten sind. Wie können wir also unseren Fokus wieder neu ausrichten, damit wir die Beweglichkeit unseres Körpers noch weiter entwickeln? Dieser Workshop beinhaltet unterschiedliche Mobilitäts-Übungen in vertrauten Posen. Wir werden aber verschiedene Übergänge einführen, die den Fokus weg vom üblichen Bewegen in eine Position hin zu einem Asana verlagern, das uns hilft, die Beweglichkeit des Körper noch weiter auszureizen. Ziel ist es, uns der Freiheit, die wir in uns suchen, näher zu bringen. Sonntag, 22.09.2019 14.00 - 15.30 Uhr, Raum 3: Moving Meditation (Prana Focused Vinyasa) The purpose of our practice is to experience the unity of our mind, body and soul in a fluid and seamless flow state. For over a decade I cued “breath to movement.” After diving deeper into my meditation practice and making the breath the focus, I shifted to “movement to breath.” The physical practice became something different, it became alive, connected, and truly authentic to how I wanted to move and BE. This workshop taps into the deeper levels of our being, getting back in touch with our natural rhythms beyond the fear of “not enough”, beyond fear of “looking different.” We will introduce creative transitions and reconnect with the inner freedom of self expression and letting go found in a moving meditation. Das Ziel unserer Praxis ist es, die Einheit von Körper, Geist und Seele in einem flüssigen und nahtlosen Fluss, dem sogenannten Flow, zu erleben. Über ein Jahrzehnt habe ich „zur Bewegung geatmet“. Nachdem ich tiefer in meine Meditationspraxis eingetaucht bin und den Atem in den Mittelpunkt gerückt habe, wechselte ich zu „Bewegung mit dem Atem“. Die körperliche Praxis wurde dadurch komplett verändert. Sie wurde lebendig, ich fühlte mich verbunden und authentisch mit der Art mich zu bewegen und zu SEIN. ALEXEY GAEVSKIJ Samstag, 21.09.2019 14.00 - 15.30 Uhr, Raum 1: Let the „Inside FLow" Inside Flow ist eine Symbiose aus Tradition und Moderne – eine von Musik getragene Interpretation des Vinyasa Flow. Passend zur Musik wird ein besonderes Thema gewählt. Im Einklang mit Deinem Atem wird eine fließende Asana-Sequenz zu einer perfekten „Symphonie“. Lasse Deinen Atem mit Deinen hingebungsvollen Bewegungen verschmelzen und finde zu Deinem inneren Fluss. Ganz nach dem Motto „Let the Inside Flow“! 16.00 - 17.30 Uhr, Raum 4: M·Y·Moves M·Y·Moves ist ein einzigartiges neues Bewegungskonzept, das dynamische und explosive Bewegungen der Kampfkunst mit den sanften und erdenden Haltungen des Yoga verbindet. Die Bewegungen sind gleichzeitig kraftvoll und fließend, kombiniert zu einer ausgewogenen Mischung aus Mobilität, Kraft- und Ausdauerelementen. Daneben sorgen Elastizitäts- und Entspannungsphasen für eine ausgewogene Praxis. Das kompakte Bewegungsprogramm zielt auf Körperbeherrschung, Fokussierung sowie inneres und äußeres Gleichgewicht. Es erwartet Dich eine kreative Einheit, die auch meditative Aspekte berücksichtigt. Dein Koordinationsvermögen wird dabei ebenso trainiert wie Deine Fähigkeit Dich zu konzentrieren. Die Verbindung von Körper und Geist unterstützt Dich auf dem Weg zu Deinem inneren gelassenen Gleichgewicht. Martial Arts und Yoga – auf den ersten Blick komplett unterschiedliche Philosophien, werden mit M·Y·Moves zu einer harmonischen Einheit, die Deine Praxis auf ein neues Niveau hebt. Mache die Moves zu Deinen – Make it Yours! Sonntag, 22.09.2019 10.45 - 12.15 Uhr, Raum 3: Therapeutic Alignment – Hips Das Becken als Bindeglied zwischen Ober- und Unterkörper hat auf beide Regionen einen starken Einfluss. Je nach Zustand, machen Gewebe und Muskulatur unsere Bewegungen geschmeidig oder schränken unseren Bewegungsradius ein. Eine präzise ausgerichtete Bewegungsabfolge hilft Dir dabei, alltägliche Belastungen, wie z.B. übermäßiges Sitzen, auszugleichen. Gleichzeitig kann die Funktion tiefer gelegener Organe, wie z.B. des Darms, positiv beeinflusst werden. DIETER NIEDERMAIR Samstag, 21.09.2019 16.00 - 17.00 Uhr, SPA-Bereich: Sauna-Aufguss Das Schwitzhüttenritual (Reinigungsritual) war bei den Indianern Nordamerikas wie vermutlich auch bei vielen anderen Völkern der nördlichen Erdhalbkugel weit verbreitet und diente der Vorbereitung von Zeremonien, der Reinigung und physischen Gesunderhaltung und zur Heilung bei Erkrankung. Dieter wird dieses Ritual in der neuen Event-Sauna des SPA-Rosa in moderner Art und Weise anleiten. Badetücher & Bademantel können für einen UKB von Euro 10,– geliehen werden. Sonntag, 22.09.2019 14.00 - 15.30 Uhr, Raum 4: Der Mentalworkshop Jeder Mensch trägt Glaubensmuster, Gefühle, Prägungen und Gedanken mit sich herum. Diese erschaffen Dein individuelles Wertbild. Eines, das nicht falsch, aber auch nicht richtig ist. Es ist einfach. Nach diesen Mustern gestaltet jeder sein Leben. Mentalcoaching und Energiearbeit sind Methoden, um die Leistungsfähigkeit, das Selbstbewusstsein, die sozialen und emotionalen Kompetenzen, sowie die kognitiven Fähigkeiten zu verbessern, zu stärken und in die gewünschte Bahnen zu lenken. In diesem Workshop beschäftigen wir uns in vielen kleinen und größeren Übungen mit den Grenzen unseres Denkens und lernen dabei, wie großartig und stark unser Geist ist. Es wird zweifelsohne die eine oder andere Herausforderung für Euch dabei sein. DARREN AUSTIN HALL Freitag, 20.09.2019 21.00 - 22.00 Uhr, Raum 1: Ecstatic Dance gemeinsam mit DJ Sol Rising Samstag, 21.09.2019 09.00 - 10.30 Uhr, Raum 4: Moving Meditation We don’t always have to sit still in silence to achieve awakening or to experience a connection to the universal energetic life-force. Moving to the rhythms of sacred sound, trembling, vibrating, quaking, and shaking is medicine for the body, mind, and soul. Though some would say it has been lost in the modern world and only practiced by ancient cultures and shamans, Darren Austin Hall after experiencing Shake Medicine's powerful wellness effects, has brought it back in a conscious community gathering known as THE BIG LOVE. Wir müssen nicht immer still sitzen, um zu erwachen oder eine Verbindung zur universellen energetischen Lebenskraft zu erfahren. Sich zu den Rhythmen des heiligen Klangs zu bewegen, zu vibrieren, zu beben und sich der Musik hinzugeben, ist Medizin für Körper, Geist und Seele. Obwohl einige sagen würden, dass dieses Art der Heilung in der modernen Welt verloren gegangen ist und nur von alten Kulturen und Schamanen praktiziert wird, hat Darren Austin Hall nach dem Erleben der starken Wellness-Effekte der Shaking-Medicine es in eine bewusste Gemeinschaft zurückgebracht, die als „THE BIG LOVE" bekannt ist. 14.00 - 15.30 Uhr, Raum 4: Tantra & the Revolution of Love Tantra is the spirituality for our current age, especially as we enter into the Age of Aquarius, the age of humanity. Tantra is one of the most ancient of spiritual lineages, dating back to times immemorial in Indo-Europe. The primary insight of Tantra is to live the unity consciousness that is at the essence of our reality through devoted embodiment and embracing all aspects of existence as a potential opportunity to foster union over separation. Tantra also offers healing of perhaps the most ancient wound to strike Western civilization: our sexuality and our disembodiment culture. Tantra offers revolutionary practices and philosophies to bring to our concepts of love and intimate relationship, enthusing us with the potential to create a new culture of conscious partnership and sexuality that can generate profound vitality and positivity in our lives. In this dynamic workshop, spiritual educator and wisdom warrior, Darren Austin Hall, will introduce tantric concepts through practice and philosophical discussion to empower our energetic connection to ourselves, each other and the world. Tantra ist die Spiritualität des Wassermann-Zeitalter, dem Zeitalter der Menschlichkeit. Tantra ist aber auch eine der ältesten, spirituellen Bewegungen, die in Indo-Europa seit Urzeiten existiert. Ihre primäre Auffassung ist, die Einheit und Bewusstheit als Essenz der Realität zu verstehen und alles was kommt als Chance zu sehen, sich vom „Getrenntsein“ abzuwenden und in der Einheit zu leben. Tantra ermöglicht auch die Heilung der wahrscheinlich ältesten Wunde der westlichen Welt: der Sexualität und unserer Kultur, die verlernt hat, tief verankert im eigenen Körper zu leben. Tantra bietet revolutionäre Praktiken und Philosophien, sowie Konzepte für bedingungslose Liebe, intime Beziehungen und Sexualität, die einen tiefen Sinn für Vitalität und Lebensfreude erwecken können. In seinem dynamischen Workshop möchte der spirituelle Lehrer und Verfechter alter Weisheiten, Darren Austin Hall, tantrische Konzepte durch praktische Übungen und philosophische Diskussionen vorstellen, um wieder in eine tiefe energetische Verbindung mit sich selbst, miteinander und mit der restlichen Welt entstehen lassen zu können. Sonntag, 22.09.2019 14.00 - 15.30 Uhr, Raum 2: SOURCE RESONANCE: Introduction to Sound Healing & Vibrational Reality with Crystal Bowl Soundbath The use of sound and music as healing arts represents a profound constellation of both ancient wisdom and modern knowledge. In ancient Greece, the God of Music, Apollo, was also the deity of healing. In the Vedic traditions, the cosmos is described as Nada-Brahma or ‘the universe is sound.’ Modern science has also discovered an inherent vibrational-energetic dimension of reality which interconnects all things in a vast quantum sea or ‘zero-point field’, and what the ancient yogis deemed the akash. Learning about the healing power of sound is an empowering portal into a whole new concept of reality that transforms our sense of self and world. Sound Healer, Sacred Musician and Sage, Darren Austin Hall, will take us on a journey into the amazing world of cosmic vibration, sound healing and the sacred power of the music. Participants shall be guided in simple and powerful vocal techniques to balance the chakra system, create singing prayers and intentions and co-create a group Heart Resonance Free Chant where we’ll share the amplified strength of our intentional voices with the greater world. Darren shall conclude with a celestial Sacred Sound Journey with Crystal Singing Bowls, some of the most advanced and beautiful sound healing instruments on the planet. Die Verwendung von Klang und Musik zur Heilung verbindet uralte Weisheiten mit modernem Wissen. Im antiken Griechenland war Apollo der Gott der Musik auch die Gottheit der Heilung. In der vedischen Tradition wird der Kosmos als Nada-Brahma oder "das Universum ist Klang" beschrieben. Die moderne Wissenschaft hat auf diese Weise eine auf Vibrationen basierende energetische Dimension der Realität entdeckt, die alle Dinge in einem riesigen Quantenmeer oder "Nullpunktfeld" miteinander verbindet - dass was die alten Yogis für Akash hielten. Beim Lernen über die heilende Kraft des Klangs entstehen neue Konzepte, die dabei helfen, das Empfinden für sich selbst und die Welt in ein völlig neues Licht zu rücken. Sound Healer und Sacred Musician, Darren Austin Hall, möchte Euch auf eine Reise in die erstaunliche Welt der kosmischen Schwingung, der Klangheilung und der heiligen Kraft der Musik entführen. Die Teilnehmer werden durch einfache, aber kraftvolle Stimmtechniken lernen, das Chakrasystem zu harmonisieren und mit Hilfe gesungener Mantren und Affirmationen einen Raum zu schaffen, der innerhalb der Gruppe die Resonanz der Herzen spüren lässt. Darren nimmt zum Schluss noch alle mit auf eine wundervolle „Reise“ mit seinen Kristall-Klangschalen. Diese Instrumente gehören zu den schönsten und besten, die es zur Zeit im Bereich der Klangheilung auf unserem Planten gibt.